Laden in Sandhausen überfallen

Wer kennt diesen Räuber?

+
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem Räuber von Sandhausen.

Sandhausen - Mit diesem aktualisierten Phantombild sucht die Polizei Heidelberg nach dem Unbekannten, der am 24. November einen Supermarkt-Mitarbeiter (60) überfallen hat.

Der Überall auf einen Supermarkt-Mitarbeiter am 24. November (WIR BERICHTETEN). 

Mit einem aktualisierten Phantombild, das durch neue Zeugenaussagen erstellt wurde, sucht die Kripo Heidelberg nach dem unbekannten Täter

Der Räuber hatte den 60-Jährigen gegen 8:40 Uhr vor einem Laden in der Bahnhofsstraße überfallen, ihm einen roten Tragebeutel mit den in dunklen Kunstledertäschchen verstauten Wochenend-Einnahmen entrissen.

Mit einer solchen roten Tragetasche der „Rats-Apotheke“ wurde die Beute transportiert.

Der Überfallene wollte das Geld gerade zur Bank bringen, als er auf Höhe eines Blumenladens dem Täter begegnete, der sich mit der Beute über die Straße Hinterm Haag in Richtung Heidelberger Straße aus dem Staub machte.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit einem Großaufgebot der Polizei blieb ohne Ergebnis.

Täterbeschreibung: 25 bis 28 Jahre, etwa 1,85 bis 1,90 Meter, schlank, kurzes, schwarzes Haar, gestutzter Vollbart. Der Mann war bekleidet mit blauer Jeans und blau-schwarzem Kapuzen-Pulli sowie weißen Turnschuhen. 

Fahndungsplakate mit aktualisierten Phantombild und einer Vergleichstragetasche der „Rats-Apotheke“ Sandhausen hängen jetzt in vielen Sandhäuser Geschäften aus.

Hinweise zum Gesuchten unter Telefon 0621/174-5555 an das Raubdezernat der Kripo Heidelberg.

pol/pek

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare