+
Rund 100 Einsatzkräfte suchen nach Unfall auf der K4153 nach dem dem vermissten Fahrer.

100 Einsatzkräfte und Rettungshubschrauber 

Fahrer verschwunden: Große Suchaktion nach Unfall! 

  • schließen

Sandhausen - Rund 100 Einsatzkräfte und ein Rettungshubschrauber sind am Donnerstag nach einem Unfall auf der K4153 im Einsatz – sie suchen nach einer Person...

Gegen 20:20 Uhr meldet ein besorgter Autofahrer bei der Polizei einen Unfall auf der K4153 – er habe im Rückspiegel beobachtet, wie ein Opel Vectra-Fahrer von Sandhausen kommend in Richtung Bruchhausen plötzlich von der Fahrbahn abkam und gegen einen Pfosten sowie Brückengeländer prallte...

Große Suchaktion nach Unfall!

Als die Polizei am Unfallort eintrifft, findet sie den völlig demolierten Unfallwagen. Doch von der Person, die im Auto gesessen haben muss, keine Spur

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Fahrer verletzt ist oder sich in einer misslichen Lage befindet, starten die Beamten eine große Suchaktion. Mit Hilfe einer Hubschraubers suchen rund hundert Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr  und DRK das gesamte Gebiet ab – doch der Fahrer bleibt verschwunden! 

+++UPDATE: Vermisster Fahrer meldet sich bei Polizei!+++

-----------------

Wer den Unfall beobachten konnte, wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, unter der Telefonnummer 06222/57090, in Verbindung zu setzen. 

Mehr zum Thema

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Feuerwehr rückt zu Küchenbrand aus und rettet hilflosen Mann!

Feuerwehr rückt zu Küchenbrand aus und rettet hilflosen Mann!

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Kommentare