1. Heidelberg24
  2. Region

Schock in St. Leon-Rot: Unbekannter legt Glassplitter auf Kinderspielplätzen aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Unbekannter legt Glasscherben auf Spielplätzen in St-Leon-Rot aus.
Unbekannter legt Glasscherben auf Spielplätzen in St-Leon-Rot aus. © Lobna Tarek/dpa

St. Leon-Rot - Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem besonders hinterhältigen Täter: Die bislang unbekannte Person legt gezielt Scherben an mehreren Spielplätzen aus.

In St. Leon-Rot in der Nähe von Heidelberg ist offenbar ein Kinderhasser unterwegs. Auf drei Spielplätzen hat ein Unbekannter Glassplitter so platziert, dass sich besonders Kleinkinder leicht daran verletzen können. Das berichtet die Polizei am Freitag (20. Mai). Eltern und Kindergärten werden gewarnt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung:

GemeindeSt. Leon-Rot
BundeslandBaden-Württemberg
Bevölkerung12.706 (Stand: 31. Dez. 2008)

St. Leon-Rot: Unbekannter legt Scherben auf Spielplätzen aus – Täter schlägt gleich mehrfach zu

Viermal hat der Unbekannte bereits zugeschlagen, wie das Polizeipräsidium Mannheim am Freitag bekannt gibt. Auf den Kinderspielplätzen im Veilchenweg, im Parkring und in der Rosenstraße im Ortsteil Rot wurden Glasscherben gefunden und zwar an Spielgeräten, die von Kindern genutzt werden.

Die Taten wurden alle innerhalb einer Woche begangen: Zuerst wurden am 16. Mai Scherben gefunden, zuletzt in der Nacht auf Donnerstag, den 19. Mai. Die Glassplitter wurden an einer Rutsche, an einem Klettergerüst und auf dem Sitz eines Kleinkindertisches platziert.

St. Leon-Rot: Unbekannter legt Scherben auf Spielplätzen aus – Verdacht auf Körperverletzung

All das sind Stellen, an denen sich vor allem Kleinkinder aufhalten. Bei Benutzung der Spielgeräte würden sie sich unweigerlich Schnittverletzungen zuziehen. Die Polizei in St. Leon-Rot ermittelt nun wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung.

Die Kindergärten in St. Leon-Rot wurden bereits darauf aufmerksam gemacht, dass ein Unbekannter in der Umgebung diese hinterhältigen Gefahrenquellen deponiert. Ein Elternbrief soll im Laufe des Freitags ebenfalls verfasst und verteilt werden.

Scherben auf Spielplätzen in St. Leon-Rot: Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet?

Polizisten des Polizeireviers Wiesloch werden alle Kinderspielplätze überwachen. Im Rahmen ihrer Streifenfahrten haben sie mit Beginn der Dämmerung und in der Nacht regelmäßig ein Auge auf die Plätze. Zusätzlich werden nach Abstimmung mit der Gemeinde St. Leon-Rot Bauhofmitarbeiter morgendliche Kontrollen durchführen. 

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Der Polizeiposten St. Leon-Rot bittet bei der Suche nach dem unbekannten Täter um die Hilfe von Zeugen. Wem in den Abend- und Nachtstunden verdächtige Personen an Spielplätzen aufgefallen sind, meldet sich bitte beim Polizeiposten St. Leon-Rot unter der Telefonnummer 06227/88160-0 oder beim Polizeirevier Wiesloch unter 06222/5709-0. (resa/pol)

Auch interessant

Kommentare