Jede Hilfe zu spät

44-Jähriger mit Traktor tödlich verunglückt

+
Der Traktor rutscht einen Steilhang hinunter. (Symbolbild)

Schönau - Am frühen Donnerstagabend gegen 17:40 Uhr fährt der Mann aus Schönau mit seinem Traktor und einem unbeladenen Anhänger einen land- und forstwirtschaftlichen Weg hinauf:

Am Ende der Heddesbacher Straße, außerhalb der Ortsbebauung kommt der Traktor aus noch ungeklärten Gründen seitlich vom Weg ab und rutscht einen Steilhang rund 20 Meter hinunter. Dort kommt er auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der Fahrer erleidet so schlimme Verletzungen, dass für ihn jede Hilfe zu spät kommt. Er verstirbt noch an der Unfallstelle. 

Rund 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Schönau, Altneudorf und Neckargemünd sind derzeit noch mit den Bergungsarbeiten in dem schwer zugänglichen Waldgelände beschäftigt. Der Verkehrsunfalldienst des Verkehrskommissariats Heidelberg übernimmt die Ermittlungen. 

pol/hew

Mehr zum Thema

Kommentare