Auf L596

Biker stürzt in Kurve und verletzt sich schwer!

1 von 18
Am Dienstagnachmittag kommt ein 47-jähriger Biker aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn der L596 ab und verletzt sich schwer.
2 von 18
Am Dienstagnachmittag kommt ein 47-jähriger Biker aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn der L596 ab und verletzt sich schwer.
3 von 18
Am Dienstagnachmittag kommt ein 47-jähriger Biker aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn der L596 ab und verletzt sich schwer.
4 von 18
Am Dienstagnachmittag kommt ein 47-jähriger Biker aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn der L596 ab und verletzt sich schwer.
5 von 18
Am Dienstagnachmittag kommt ein 47-jähriger Biker aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn der L596 ab und verletzt sich schwer.
6 von 18
Am Dienstagnachmittag kommt ein 47-jähriger Biker aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn der L596 ab und verletzt sich schwer.
7 von 18
Am Dienstagnachmittag kommt ein 47-jähriger Biker aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn der L596 ab und verletzt sich schwer.
8 von 18
Am Dienstagnachmittag kommt ein 47-jähriger Biker aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn der L596 ab und verletzt sich schwer.

Schriesheim-Altenbach – Am Dienstagnachmittag kommt es auf der L596 zu einem schweren Unfall. Die Fahrbahn muss für zwei Stunden gesperrt werden. Was genau passiert ist: 

Ein 47-jähriger Motorradfahrer ist kurz nach 14 Uhr auf der abschüssigen Strecke zwischen Wilhelmsfeld und Altenbach auf der L 596 unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kommt er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzt. Das Motorrad prallt links in die Leitplanken. Der Fahrer wird schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. 

Die L 596 muss zur Unfallaufnahme bis 16 Uhr voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.