Laute Schreie in der Nacht

Tierischer Feuerwehreinsatz: Kleiner Waschbär vermisst seine Mutter

+
Ein kleiner Waschbär sucht in Schriesheim nach seiner Mutter.

Schriesheim - Ein Anrufer meldet sich am Mittwochabend bei der Freiwilligen Feuerwehr, weil ein Tier laut schreien würde. Die Retter rücken aus: 

Bei der Ankunft der Einsatzkräfte in der Talstraße seien die kläglichen Laute des Tieres nicht zu überhören gewesen, beschreibt die Freiwillige Feuerwehr ihren Einsatz auf Facebook. Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei um einen kleinen Waschbären, der unter einer Palette kauert.

Die Retter können an dem Tier glücklicherweise keine Verletzungen feststellen, eingeklemmt ist es auch nicht. Sie informieren vorsichtshalber trotzdem die Berufstierrettung Rhein-Neckar, die den kleinen Waschbären einfängt.

Der kleine Waschbär macht sich mit lauten Schreien bemerkbar. 

Die Retter vermuten, dass sich der Kleine so lautstark bemerkbar macht, weil er nach seiner Mutter suchte. Im Laufe des Einsatzes finden die Einsatzkräfte sogar noch ein zweites Jungtier. 

Da sich die Waschbär-Mama wahrscheinlich in der Nähe aufhält, lassen die Retter das eingefangene Jungtier wieder frei. So kann die kleine Familie wieder zueinander finden. 

Der Facebook-Beitrag der Freiwilligen Feuerwehr Schriesheim zu dem tierischen Einsatz:

kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare