Adoptivsohn auf der Flucht

23-Jähriger schlägt Adoptivmutter (70) nieder

+
(Symbolbild)

Schriesheim - Mit einer Porzellanvase und einer Weinflasche prügelt der 23-Jährige auf seine Adoptivmutter ein. Dann flüchtet er und lässt die Verletzte allein zurück ...

Am Samstagabend eskalierte eine Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Mann und seiner 70-jährigen Adoptivmutter.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Verdächtige kurz nach 19 Uhr zunächst an der Wohnungstür im Fröchweg geklingelt. 

Nachdem die Stiefmutter geöffnet hatte, kam es – aus bislang unbekannten Gründen – zum Streit. Der Adoptivsohn schlug mit einer Porzellanvase und einer Weinflasche auf die Adoptivmutter ein. Mit einer Kopfplatzwunde und starken Prellungen musste sie nach der notärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Verletzte verständigte die Polizei. 

Der junge Mann flüchtete vom Tatort. Eine Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter blieb bisher ohne Ergebnis. 

Die Hintergründe der Tat sind bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare