Nur leicht verletzt

Seil gerissen! Steinbruch-Kletterer (63) stürzt in die Tiefe

+
Der Hubschrauber bringt den Verletzten ins Krankenhaus.

Schriesheim – Das hätte auch ganz anders ausgehen können... Weil ein Sicherungsseil am Haken abreißt, stürzt ein 63-Jähriger im Steinbruch bis zu acht Meter ab. Der Einsatz:

Wahrlich einen Schutzengel hat dieser Kletterer am Montagmittag im bei Sportfans beliebten Steinbruch Schriesheim...

Der 63-Jährige gegen 13:30 Uhr allein an der Wand. Als er gerade ein Seil einhängen will, reißt aus bislang unbekannter Ursache ein dünnes Stahlseil am Klemmhaken ab!

Fatal: Der Mann verliert den Halt, stürzt aus fünf bis acht Metern in die Tiefe.

Der Verletzte kann selbst den Notruf wählen, wird per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch die Freiwillige Feuerwehr Schriesheim mit den Abteilungen Stadt und Altenbach sowie die Feuerwehr Dossenheim mit der gemeinsamen Absturzsicherungsgruppe rücken an. Zum Glück stellt sich heraus, dass der Sportler ‚nur‘ leichte Gesichtsverletzungen 

Auch die Feuerwehr eilt in den Steinbruch.

erlitten hat.

Leider nicht der erste schwere Unfall im Schriesheimer Steinbruch:

>>> Kletterer (52) stürzt in Steinbruch ab – Klinik!

>>> Kletterer (48) stürzt in den Tod!

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Martin Schulz (SPD) im Capitol und auf dem Uniplatz

Martin Schulz (SPD) im Capitol und auf dem Uniplatz

Das sind die Anwärterinnen für die Krone der Heidelwiesn Queen

Das sind die Anwärterinnen für die Krone der Heidelwiesn Queen

Zwei Großeinsätze wegen missglücktem Chemieversuch

Zwei Großeinsätze wegen missglücktem Chemieversuch

Kommentare