Kampfmittelbeseitigung im Einsatz

In Gartenbaufirma: Phosphorbombe entdeckt

+
15 Kilo schwer ist die Phosphorbombe aus dem zweiten Weltkrieg, die Mitarbeiter einer Gartenbaufirma am Dienstag finden.

Schriesheim – Bei Aushubarbeiten in einer Gartenbaufirma entdecken Mitarbeiter am Dienstag eine 15 Kilogramm schwere Phosphorbombe. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst muss anrücken:

Mit diesem Fund haben die Mitarbeiter der Gartenbaufirma im Ladenburger Fußweg sicher nicht gerechnet: Sie buddeln eine 40 mal 25 Zentimeter große und ganze 15 Kilogramm schwere Phosphorbombe aus.

Neben der Phosphorbombe wird außerdem eine Sprenggranate gefunden.

Und damit nicht genug! Auch eine Sprenggranate kommt inmitten des Schuttberges zum Vorschein. 

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Stuttgart entschärft den gefährlichen Fund und kann ihn sicher entsorgen. Phosphorbomben, auch Brandbomben genannt, wurden im Zweiten Weltkrieg eingesetzt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Ludwigshafen/Frankenthal

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Ludwigshafen/Frankenthal

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Kommentare