+
Nach dem ersten Mathaisemarkt-Wochenende in Schriesheim zieht die Polizei eine positive Bilanz.

Erstes Fest-Wochenende

Mathaisemarkt: Die Bilanz der Polizei

  • schließen

Schriesheim - Das erste Mathaisemarkt-Wochenende ist aus Polizeisicht insgesamt glücklicherweise recht ruhig verlaufen. Dennoch kommt es vereinzelt zu Vorfällen. Die Bilanz:

Am Freitag, 4. März, ging das beliebte Schriesheimer Frühlingsfest wieder an den Start und die zahlreichen Besucher ließen sich auch nicht von dem bescheidenen Wetter abhalten, ausgelassen zu feiern und über das Festgelände zu ‚bummeln‘: der Mathaisemarkt 2016!

Für die Polizei verlief das erste Wochenende insgesamt recht ruhig. Dennoch kam es zu vereinzelten Vorfällen. Der Überblick:

Gegen 22:40 Uhr am Freitagabend finden die Beamten in der Bismarckstraße einen völlig betrunkenen, nicht mehr ansprechbaren 16-Jährigen aus Heddesheim. Nach der notärztlichen Erstversorgung muss der Jugendliche mit starker Unterkühlung in eine Mannheimer Klinik eingeliefert werden. 

Bunte Lichter und gute Stimmung auf dem Mathaisemarkt 

Am frühen Samstagmorgen kommt es gegen 5 Uhr in einem Lokal in der Talstraße zu einer Bedrohung und Körperverletzung. Nach einem Streit schlägt ein 40-Jähriger seinem 33-jährigen Kontrahenten ins Gesicht. Die Ermittlungen laufen.

Am Samstagabend muss ein nicht mehr ansprechbarer 15-Jähriger aus Heidelberg in die Kinderklinik nach Heidelberg eingeliefert werden. Seine Freunde geben an, dass der 15-Jährige zuvor zweieinhalb Liter eines wodkahaltigen Getränks zu sich genommen hatte.

Ebenfalls am Samstagabend werden zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren mit einer geringen Menge Marihuana erwischt. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. 

Mathaisemarkt: Besucher trotzen Wind und Wetter

Ebenfalls am Samstagabend geht ein bislang unbekannter Täter aus einer Gruppe von rund fünf Personen im Alter zwischen 18 und 20 Jahren auf einen 18-Jährigen los, schlägt ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Die Folge: eine gebrochene Nase und zwei abgebrochene Schneidezähne. Nach der Attacke flüchtet der Täter in unbekannte Richtung. Er soll 1,90 Meter groß sein, eine normale Figur und blonde, kurze Haare haben.

In der Nacht auf Sonntag beleidigt ein betrunkener 26-Jähriger aus Laudenbach in der Schönauer Straße mehrere Polizisten. Da er sich nicht ausweisen will, bringen ihn die Beamten zu Boden und durchsuchen ihn. Nach Feststellung seiner Personalien wird der aggressive Mann in die Obhut seiner Begleiter gegeben.

------

Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Schriesheim unter Telefon 06203/61301 und außerhalb der Öffnungszeiten das Polizeirevier Weinheim unter Telefon 06201/1030 entgegen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Kommentare