1. Heidelberg24
  2. Region

Neue Schule für Mannheim: Bau einer neuen Lehranstalt in Spinelli

Erstellt:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Mannheim - Im neuen Stadtteil Spinelli soll eine Gemeinschaftsschule gebaut werden. Dort sollen künftig 1.000 Kinder unterrichtet werden:

Mehrheitlich hat der Bildungsausschuss Mannheim zugestimmt, dass im neuen Stadtteil Spinelli eine Gemeinschaftsschule entstehen wird. Die Gemeinschaftsschule ermöglicht eine größere Durchlässigkeit zur Erreichung höherer Bildungsabschlüsse. Damit ist eine richtungsweisende Entwicklung für mehr Bildungsgerechtigkeit in Mannheim angestoßen.

Neue Schule in Mannheim: Bald können 1.000 Kinder in Spinelli unterrichtet werden

Steigende Schülerzahlen und die große Nachfrage an Schulplätzen in den bereits vorhandenen Gemeinschaftsschulen Johannes-Kepler-Schule und Kerschensteinerschule machen eine Erweiterung des Angebots im weiterführenden Bereich notwendig.

Entstehen wird eine vierzügige Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe für rund 1.000 Schüler. Mit der Empfehlung hat der Bildungsausschuss dem Standort der Schule zugestimmt, zugleich wird ein flächenmäßiger Ausgleich im Sinne der auf Spinelli geplanten Wohnbebauung angestrebt. Die Verwaltung kann nun die weiteren Planungen für die neue Schule auf den Weg bringen.

Mannheim: Sanierung der Pestalozzi-Schule

Der Bildungsausschuss hat außerdem der Sanierung der Pestalozzischule und Weiterentwicklung zu einer vierzügigen verbindlichen Ganztagsgrundschule in Höhe von rund 52 Millionen Euro zugestimmt. Das denkmalgeschützte Gebäude der Pestalozzischule weist einen hohen Sanierungsbedarf und brandschutztechnische Mängel auf. Im Zuge der Generalsanierung werden bauliche Mängel beseitigt und der Ausbau des Gebäudes zur vierzügigen Ganztagsgrundschule umgesetzt.

Der Ganztagsbetrieb in verbindlicher Form wird nach Abschluss der Baumaßnahme voraussichtlich zum Schuljahr 2028/2029 gestartet. Die Hortbetreuung bleibt während der Sanierungsmaßnahme bestehen, die Mittagsverpflegung erfolgt übergangsweise in einem separaten Gebäude („Trafohaus“) auf dem Schulgelände.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Zur Finanzierung der Neubaumaßnahmen wird die Gewährung eines Landeszuschusses zur Schulbauförderung sowie die Gewährung einer Zuwendung nach der Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums für die Förderung des Baus von kommunalen Sporthallen und Sportfreianlagen beantragt. Der Baubeginn ist 2024 vorgesehen.

In Mannheim tut sich aktuell viel: So sind die Bus- und Bahnhaltestellen vor dem Hauptbahnhof endlich wieder in Betrieb. Es hat sich einiges getan, auch wenn restliche Bauarbeiten erst noch erfolgen.(pm/jol)

Auch interessant

Kommentare