Videomaterial soll Täter überführen

Schock-Vorfall in S-Bahn: Männer schlagen Schwangere in den Bauch

+
Schock-Vorfall in S-Bahn: Männer schlagen Schwangere (Symbolfoto)

Wendlingen am Neckar - Am Montag spielen sich in einer S-Bahn schreckliche Szenen ab: Eine schwangere Frau wird von zwei Männern im Zug geschubst und geschlagen.

  • Am Montag (3. Februar) ereignet sich der schockierende Vorfall in einer S-Bahn der Linie 21 in Wendlingen am Neckar.
  • Eine schwangere Frau wird von zwei Männern geschubst und geschlagen.
  • Die Bundespolizei sichtet nun das Videomaterial und sucht Zeugen.

Es ist ein unfassbar schockierender Vorfall, der sich am Montag (3. Februar) gegen 10:30 Uhr in einer S-Bahn der Linie S1 ereignet. In dem Zug befinden sich zu diesem Zeitpunkt die schwangere Frau sowie die zwei Männer, die sie kurz darauf brutal angreifen. Die S-Bahn befindet sich zum Tatzeitpunkt zwischen Wendlingen und Ötlingen. Nach derzeitigen Informationen der Bundespolizei Stuttgart geraten die Schwangere sowie wie die beiden Männer zunächst in einen verbalen Streit. Jedoch eskaliert die Situation in der S-Bahn schnell.

Wendlingen: Schock-Vorfall in S-Bahn: Männer schlagen Schwangere in den Bauch

Plötzlich gehen die Männer auf die Schwangere los. Bei der Attacke schubsen sie die Frau und einer der beiden schlägt ihr mit den Ellenbogen in den Bauch. Danach flüchten die Männer aus der S-Bahn am Bahnhof Ötlingen. Die schwangere Frau fährt erst weiter nach Kirchheim, meldet danach aber den schrecklichen Vorfall in der S-Bahn der Polizei. 

Laut der Bundespolizei Stuttgart hat die Geschädigte keine erkennbaren Verletzungen. Jedoch wird sie aufgrund der Schwangerschaft von alarmierten Rettungskräften für eine Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. 

Wendlingen: Nach Attacke auf Schwangere in S-Bahn – Polizei sichtet Videomaterial

Die Bundespolizei startet nun die Ermittlungen. Wie es am Dienstag in einer Pressemitteilung heißt, werden Videodaten dabei gesichtet. Die beiden Tatverdächtigen werden auf 17 bis 20 Jahre alt geschätzt. Einer der beiden trägt einen blauen Parka, eine schwarze Jogginghose und graue Sportschuhe. Der zweite trägt wiederum eine orangefarbene Jacke, eine rote Hose sowie grüne Sportschuhe. 

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0711870350 bei der Bundespolizei Stuttgart zu melden.

Die Beamten aus Stuttgart müssen am Dienstag außerdem wegen eines Großeinsatzes in die Stadt ausrücken. Denn am Hauptbahnhof brennt es. Der gesamte Bahnhof muss evakuiert werden.

jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare