Geschädigte gesucht!

Mit Muttis Auto Unfall gebaut und abgehauen

+
Die Polizei sucht Geschädigte, die an ihrem Eigentum nicht erklärbare Schäden festgestellt haben – sie könnten von einem roten Ford stammen. (Symbolfoto)

Schwetzingen - Ein 18-Jähriger verursacht mit dem Auto seiner Mutter einen Unfall und stellt das Auto wieder zuhause ab. Am nächsten Tag meldet sich seine Mutter bei der Polizei:

Die 46-jährige Halterin des Unfallwagens kommt am Freitagvormittag auf das Revier in Schwetzingen, um dort die Unfallflucht anzuzeigen. Ihr 18-jähriger Sohn ist in der Zeit ab Donnerstagabend, etwa 23 Uhr, mit dem roten Ford Mondeo der Frau in Schwetzingen unterwegs und hat einen Unfall verursacht. Dabei wird der Wagen mit Heidelberger Kennzeichen nicht unerheblich im Bereich der Beifahrerseite beschädigt.

Derzeit ist allerdings nicht bekannt, wo sich der Unfall ereignet hat und wer der Unfallgegner war.

Weil der junge Mann nach dem Crash weiterfährt ohne sich um den Schaden zu kümmern und außerdem keinen Führerschein hat, wird nun nicht nur wegen des Verdachts der Unfallflucht, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn ermittelt.

Die Polizei sucht jetzt Personen, die an ihrem Eigentum einen nicht erklärbaren Schaden festgestellt haben sowie Zeugen des Geschehens. Diese können sich unter 06202/288-0 melden und abklären lassen, ob der rote Ford als Verursacherfahrzeug in Frage kommt. 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Hoggene ahoi! Der närrische Lindwurm durch Hockenheim

Hoggene ahoi! Der närrische Lindwurm durch Hockenheim

Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017 in Mannheim

Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017 in Mannheim

Mit Raumschiff: Mario Barth in SAP Arena gelandet!

Mit Raumschiff: Mario Barth in SAP Arena gelandet!

Kommentare