Auf B291

Unfall mit Wildschweinrotte – drei Tiere tot!

+
Wildschweinrotte auf B291 von Auto erfasst.

Schwetzingen/Hockenheim - Ein Mann fährt über die B291 - plötzlich stürmen rund zehn Wildschweine über die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung kann der Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. 

Ein Mercedes-Fahrer ist am Samstagmorgen auf der B291 zwischen Schwetzingen und der Anschlussstelle Schwetzingen/Hockenheim unterwegs. 

Unfall mit Wildschweinrotte!

Nach Angaben des Fahrers laufen plötzlich etwa acht bis zehn Wildschweine über die Bundesstraße. Trotz Vollbremsung kann der Mann den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Zwei der Schweine werden in die Böschung geschleudert, eins wird unter dem Vorderreifen des Autos eingeklemmt. 

Die beiden Insassen des Autos werden nicht verletzt. 

Die Feuerwehr Schwetzingen musste die Tierkadaver beseitigen und die Fahrbahn reinigen. 

Das Auto wurde so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Während den Bergung- und Aufräumungsarbeiten musste die B291 gesperrt werden.

Wenige Tage zuvor kam es bereits zu einem ähnlichen Unfall – ebenfalls auf der B291 (WIR BERICHTETEN)!

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Kommentare