L597

Zwei Kinder bei Frontal-Crash auf Landstraße verletzt 

+
Bei einem Unfall auf der L597 in Schwetzingen werden zwei Kinder verletzt. 

Schwetzingen - Bei einem Unfall auf der Mannheimer Straße (L597) am Samstagnachmittag (14. Dezember) werden zwei Kinder verletzt! Was bisher bekannt ist:  

Der Fahrer eines VW-Passat Kombi will am Samstagnachmittag, gegen 14:20 Uhr auf der Mannheimer Straße (L597) unterwegs und will links auf die B535 in Richtung Heidelberg abbiegen. Dabei übersieht der Fahrer offenbar einen entgegen kommenden Skoda Oktavia und kracht frontal mit ihm zusammen. Nach ersten Informationen an der Unfallstelle werden bei dem Unfall fünf Personen, darunter zwei Kinder, verletzt. Über die Schwere der Verletzungen liegen keine Informationen vor.

Neben der Feuerwehr Schwetzingen sind auch vier Rettungswagen und zwei Notärzte an der Unfallstelle. Auf der B535 ist die Ausfahrt nach Schwetzingen und von der Mannheimer Landstraße kommend die Einfahrt in Richtung Heidelberg gesperrt. Beide Fahrzuge müssen abgeschleppt werden.

In Sinsheim ereignet sich Ende Januar 2020 ein schrecklicher Unfall: Ein Kind wird von zwei Fahrzeugen erfasst und schwer verletzt. Es schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei berichtet.

Große Aufregung am 24. Januar: Angeblich soll ein Kind bei einem Unfall in der Bahnhofstraße in Mauer ums Leben gekommen sein. Doch sind das nur schreckliche Gerüchte? Die Polizei klärt auf.

pri/kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare