Nach Unfall...

Mann (34) empfängt Polizei mit Bierdose in der Hand! 

+
Symbolbild.

Schwetzingen - Ein 34-jähriger Mann verliert die Kontrolle über sein Auto, überfährt mehrere Warnbaken. Als die Polizei kommt und den Mann sieht traut sie ihren Auge nicht...

Ein 34-jähriger Kleintransport-Fahrer fuhr am Sonntagabend, gegen 23:30 Uhr auf der A 6 in Richtung Mannheim. Im Baustellenbereich an der Abfahrt Schwetzingen/Hockenheim verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und überfuhr mehrere Warnbaken, die auf der Fahrbahn liegen blieben.

Ein nachfolgendes Auto konnte nicht rechtzeitig bremsen und überfuhr die liegenden Warnbaken, sodass es beschädigt wurde. 

Als die Polizei zum Unfallort kam, traute sie ihren Augen nicht: Der Unfallverursacher empfing die Beamten mit einer 1 Liter Bierdose in der Hand. 

Doch es kam noch dicker: Das Bier hatte er bereits bis zur Hälfte intus. 

Ein Alkoholtest bestätigte dies und ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Beim Autobahnpolizeirevier Walldorf wurden dem 34-jährigen zwei Blutproben entnommen. 

Der Kleintransporter musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 7.000 Euro.

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Kommentare