Im Schwetzingen Schloss

Vom Landkarten-Rucksack bis zum Hunde-Weihnachtsplätzchen: Der „Handmade Love“ Designmarkt! 

+

Schwetzingen - In der barocken Atmosphäre des Schwetzinger Schlosse kann man am Wochenende auf dem Designmarkt „Handmade Love“ nach Herzenslust selbstgefertigte Produkte kreativer Designer shoppen. Wir haben uns umgesehen: 

„Darin ist Lavendel, Holunder, Grapefruit und alles andere, was im Paradies wächst“, schöner als Ana Ortega kann man den ‚Paradieslikör‘ kaum beschreiben. Und mit seinem buntem Etikett ist die Flasche ein echter Hingucker, den man einfach probieren will. Lecker ist er.

Wie alle anderen Dinge auf der „Handmade Love“ kommt der Likör aus einer kleinen, feinen Manufaktur, in der die Hersteller mit viel Herzblut an ihren Erzeugnissen arbeiten – alles in Handarbeit.

Schmuck aus alten Mechanik-Uhrwerken gibt es beim „Outsiders-Shop“: Faszinierende Halsketten und Armreife für die Dame, Manschettenknöpfe für den Herrn – alles hat bis zu seiner „Veredlung“ noch in einer Uhr getickt und blieb auch für den Besitzer verborgen. Jetzt sind die Stücke jedes für sich ein echter Blickfang.

Etwas Zeit sollte man schon einplanen, denn zu entdecken gibt es viel auf dem Designmarkt „Handmade Love“. Und auch der gute Geschmack kommt nicht zu kurz: Beim „Quittenprojekt“ findet man so ziemlich alles, was man aus dieser leckeren Frucht nur herstellen kann.

Ein Rundgang über den Designmarkt „Handmade Love“ im Schwetzinger Schloss 

Seinen Augen traut man kaum, wenn man bei „Tante Lene“ steht: Etuis, Mäppchen, Taschen – alles aus alten Landkarten, wie wir sie aus der Schule kennen. Warum nicht mit einer Tragetasche mit dem Klimadiagramm von Ulanbator einkaufen gehen? Das Staunen der Anderen ist sicher.

Und wer nur das Beste für seinen Hund will, sollte bei Karin Tomsicek vorbeischauen: „Ich weiß, was in herkömmlichen Hundeprodukten drin ist, deshalb mache ich es ich anders.“ sagt sie. 

Hundepralinen, Leckerlis und Backmischungen für Hunde-Weihnachtsplätzchen samt Ausstechform – was Herrchen und Frauchen lieben, soll es auch für die kleinen und großen Vierbeiner geben.

Ab und zu muss man sich auch etwas gedulden, wenn sich an einen Stand eine Menschentraube bildet. Aber das Warten lohnt sich immer.

Der Handmade-Markt ist am Sonntag noch bis 18 Uhr geöffnet.

chr

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare