Beliebte VOX-Sendung

„Shopping Queen": Kandidatin aus Heidelberg erklärt Star-Designer für tot – Guido geschockt 

+
Harald Glööckler wird von „Shopping Queen“-Kandiaten für tot gehalten.

Die „Shopping Queen“-Woche in Heidelberg und Mannheim geht in die vierte Runde. Doch dabei passiert ein sehr unangenehmer Moment als zwei Teilnehmerinnen über Harald Glööckler sprechen:

Es ist Tag vier von „Shopping Queen“ in Heidelberg und Mannheim. Das Motto diese Woche lautet „Leather Love! Finde Dein neues Lieblingsteil aus Leder“. Wie immer bekommen die fünf Teilnehmerinnen 500 Euro Shoppinggeld und vier Stunden Zeit um ihr perfektes Outfit zu finden. Am Ende winken der Gewinnerin 1.000 Euro Siegerprämie. 

Den Anfang machten bereits Ex-Bachelor-Kandidatin Leonie-Rosella, Pferde-Freundin Petra und Gothic-Carina. Leonie-Rosella bekam für ihr Outfit 35 Punkte, Petra 30 und Carina 26 – wobei die 31-Jährige für jede Menge Aufregung sorgte. Viele Zuschauer bezeichneten sie bereits während der Ausstrahlung auf VOX als die „schlimmste und anstrengendste Kandidatin der ganzen „Shopping Queen“-Geschichte“. Und das wohl aus gutem Grund, da sich der Gothic-Fan oftmals unverschämt gegenüber Verkäuferinnen zeigte. Selbst Guido Maria Kretschmer spricht das Verhalten einen Tag später nochmal an. „Wir hatten gestern einen schweren Tag gehabt“, so der Star-Designer, der jetzt auch Musik machen will.

„Shopping Queen“ in Heidelberg und Mannheim – Glitzer-Carmen feiert Harald Glööckler

Doch neuer Tag, neues Glück – zumindest erhofft sich das Carmen aus dem pfälzischen Ungstein. Carmen bezeichnet sich selbst als „Glitzer-Carmen“ – zurecht wie sich sehr schnell herausstellt. Denn ihre Wohnung ist über und über mit Glitzer-Deko überseht und auch im Kleiderschrank findet sich viel „bling-bling“. Auch ihr Schlafzimmer ist sehr außergewöhnlich. Was besonders ins Auge sticht: Die vielen Deko-Artikel von Harald Glööckler (54). „Das ist mein Glööckler-Schlafzimmer“, präsentiert Carmen ihren Raum. Hier gibt es tatsächlich alles vom Modedesigner: Teppich, Stuhl, Gardinen, Tapete, Krone und sogar Bettwäsche. 

Auch interessant: „Queen of Drags“: Es knistert heftig zwischen diesen Kandidatinnen!

„Shopping Queen“ in Heidelberg und Mannheim: Kandidaten halten Designer Harald Glööckler für tot!

Doch während Carmen Harald Glööckler sehr ins Herz geschlossen hat und seine Mode sogar besser findet als die von Guido Maria Kretschmer, haben zwei „Shopping Queen“-Teilnehmerinnen ein ganz anderes Bild vom 54-Jährigen. 

Petra und Carina können mit dem Stil des Modezars überhaupt nichts anfangen und finden auch das Aussehen von Harald Glööcklergruselig.“ „Ich muss sagen, mittlerweile sieht der auch echt seltsam aus“, meint Carina, die am liebsten schwarz trägt. „Der Bart sieht aus wie aufgemalt, das ist ganz gruselig“, sagt sie weiter. Doch Petra setzt noch einen drauf, als sie fragt: „Der ist doch tot, oder?“ Da auch Carina scheinbar nicht die Antwort weiß, kommentiert sofort der leicht geschockte Guido Maria Kretschmer den Vorfall und klärt schleunigst auf: „Der ist doch nicht tot!“ Carina und Petra amüsieren sich über ihr Unwissen – ob das Harald Glööckler auch zum Lachen findet, ist fraglich.

Apropos Harald Glööckler: In der neuen ProSieben-Show „Queen of Drags“ macht eine Kandidatin mit, die dem Designer sehr ähnlich sieht. Was in Folge 2 passiert, erfährst Du hier. Doch auch in der vierten Folge wird es glamourös – die Kandidatinnen huldigen in einer Performance nämlich ihren Idolen!  

Wie die „Shopping-Queen“-Woche in Heidelberg und Mannheim ausgeht, erfährst Du hier

jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare