Richtung Heilbronn

Transporter kracht in Lkw: Ein Toter (†32) bei Unfall auf A6!

+
Tödlicher Unfall auf der A6 bei Bad Rappenau

Sinsheim/Bad Rappenau - Am Dienstag (13. November) ereignet sich auf der A6 ein schwerer Unfall mit einem Lkw und einem Transporter. Eine Person kommt ums Leben:

+++ UPDATE (14. November): Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, handelt es sich bei dem tödlich verunglückten Transporter-Fahrer um einen 32-jährigen Mann. Der Fahrer des Transporter-Gespanns, das zwei Autos geladen hat, kracht im Stau-Ende ungebremst auf einen Sattelzug, der wiederum auf einen weiteren Lkw geschoben wird. Der 32-Jährige wird in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstirbt noch an der Unfallstelle.

Die Feuerwehr Sinsheim ist mit 18 Mann und sechs Fahrzeugen an der Unfallstelle, kurz nach dem Parkplatz „Bauernwald“. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen muss die A6 komplett gesperrt werden. Erst um 21 Uhr kann die Fahrbahn wieder vollständig freigegeben werden. 

Transporter-Fahrer stirbt nach Unfall auf A6

+++

Gegen 16 Uhr kommt es zum tödlichen Unfall auf der A6 in Richtung Heilbronn. Nach ersten Informationen fährt ein Transporter-Fahrer einem Lkw nahezu ungebremst auf, der am Stauende zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rappenau steht. Das Führerhaus wird knapp zwei Meter unter den Lkw geschoben. Für den Unfallverursacher kommt jede Hilfe zu spät, er stirbt noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer erleidet einen Schock. 

Die Unfallstelle befindet sich kurz nach dem Parkplatz „Bauernwald Süd“. Dort hat sich vier Stunden zuvor ein ähnlicher Crash ereignet, bei ebenfalls ein Lkw einem Sattelzug aufgefahren ist. Ein 61-jähriger Mann wird dabei schwer verletzt.

Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort. 

Oft gelesen: Unfall-Drama in Neulingen: Kleines Mädchen (†4) von Auto erfasst und tödlich verletzt

pri/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare