Aufgebrochene Autos

Ausweis hinterlassen: Haftbefehl gegen Einbrecher

+
Es wird nun Haftbefehl gegen den Autoknacker erlassen, der seinen Ausweis hinterlassen hat. (Symbolbild)

Sinsheim - Nachdem der 35-jährige Einbrecher am Donnerstag bereitwillig seinen Ausweis einem Zeugen überlassen hat, erwirkt die Staatsanwaltschaft Heidelberg nun Haftbefehl gegen ihn:

Er steht im dringenden Verdacht, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mehrere Fahrzeuge in Sinsheim aufgebrochen und dabei diverse Gegenstände im Gesamtwert von rund 2.000 Euro entwendet zu haben.

Insgesamt sollen vier Fahrzeuge betroffen sein: Aus den Autos soll der 35-Jährige zwei Navigationsgeräte, eine Digitalkamera, einen hochwertigen Füllfederhalter und Zigaretten gestohlen haben.

Ein weiteres Auto, das er aufgebrochen hat, enthielt keine nennenswerten Wertgegenstände. Also ließ er von der Tatausführung ab. 

Zuletzt soll er, wie bereits berichtet, in der Straße In der Kappisau an einem geparkten Auto die Seitenscheibe eingeschlagen haben und hierbei von einem Zeugen beobachtet und angesprochen worden sein. Vor seiner Flucht übergab er dem Zeugen seinen Personalausweis. Hierdurch kann er zweifelsfrei identifiziert werden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen können Beamte den 35-Jährigen am Donnerstagnachmittag ausfindig machen und festnehmen.

Das Amtsgericht Heidelberg entlässt Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der keinen festen Wohnsitz hat. Er wird nach der Vorführung bei der Haft- und Ermittlungsrichterin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Es kann sein, dass der Mann auch für weitere Taten dieser Art verantwortlich ist. Das prüft die Staatsanwaltschaft Heidelberg allerdings noch.

>>> Autoknacker hinterlässt nach Einbruch Ausweis

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.