1. Heidelberg24
  2. Region

Sinsheim: Unbekannte sprengen Geldautomaten in die Luft – und erbeuten rund 70.000 Euro

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Sinsheim - Am frühen Donnerstagmorgen sprengen Unbekannte einen Geldautomaten im Stadtteil Reihen. Der entstandene Schaden ist enorm. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Und wieder wird in der Region ein Geldautomat gesprengt. Diesmal schlagen Täter in Sinsheim zu. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (25. auf 26. Mai) gegen 2.15 Uhr wird ein Geldautomat der Volksbankfiliale in der Wiesenstraße im Stadtteil Reihen vollständig zerstört, wie das Polizeipräsidium Mannheim mitteilt. Auch der Innenraum der Bank wird stark in Mitleidenschaft gezogen.

StadtSinsheim (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl35.433 (Stand: 31. Dezember 2020)
OberbürgermeisterJörg Albrecht (parteilos)

Geldautomat in Sinsheim gesprengt: Über 150.000 Euro Schaden

Ersten Erkenntnissen zufolge sind mehrere Täter beteiligt. Nach der Sprengung fliehen sie in einem dunklen Mercedes in Richtung Autobahn. Mit mehr als 20 Streifenwagenbesatzungen wird nach den Flüchtigen gesucht, in die Ringalarmfahndung eingebunden sind auch Fahndungskräfte der Polizeipräsidien Heilbronn, Ludwigsburg und Karlsruhe.

Es entsteht ein Gesamtschaden von mehr als 150.000 Euro, davon entfallen rund 70.000 Euro auf den Diebstahlschaden. Die Zentrale Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg führt die Spurensicherung am Tatort durch, Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts Stuttgart sind in die weiteren Ermittlungen und die Auswertung der Spuren eingebunden.

Unbekannt sprengen Geldautomaten: Sinsheim nur Teil einer Serie?

Es ist bei Weitem nicht der erste Fall dieser Art in Baden-Württemberg und der Rhein-Neckar-Region. Erst im Februar sprengen Unbekannte einen Geldautomaten in der Heidelberger Bahnstadt. Mitte Januar wird ein Geldautomat in der Walldorfer Innenstadt vollständig zerstört, auch hier machen die Täter reiche Beute. Aber schon im vergangenen Jahr kam es zu mehreren ähnlichen Vorfällen. Immer konnten die Täter unerkannt entkommen.

Um die Fahnder entscheidende Schritte voranzubringen, bittet die Polizei nun mögliche Zeugen, sich zu melden. Wichtig sind hierbei alle Hinweisgeber, die nicht nur unmittelbar vor oder nach der Tat, sondern auch schon in den Tagen zuvor, verdächtige Wahrnehmungen zu Personen und Fahrzeugen gemacht haben, diesen Wahrnehmungen bislang jedoch keine besondere Bedeutung schenkten.

Geldautomat in Sinsheim gesprengt: Zeugen gesucht

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Menschen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0621/174-4444, dem Polizeirevier Sinsheim unter der Nummer 07261/690-0 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (mko/pol)

Auch interessant

Kommentare