Täter können flüchten

Halloween-Party endet in Schlägerei!

+
Halloween-Party endet in Schlägerei (Symbolfoto)

Sinsheim - Weil er einen Mann angerempelt hat, wird ein 21-Jähriger auf einer Halloween-Fete verprügelt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Mehr zum Vorfall:

Am Dienstagabend (31. Oktober) besucht ein 21-Jähriger eine Halloween-Party in der Schindwaldstraße im Ortsteil Steinsfurt. Gegen 23:30 Uhr gerät der junge Mann in einen Streit mit einem Unbekannten, weil er diesen angerempelt hat. 

Die Auseinandersetzung eskaliert

Er wird von seinem Kontrahenten zu Boden geschlagen. Anschließend kommen noch zwei weitere Männer hinzu, die gemeinsam mit dem Angreifer den 21-Jährigen treten. 

Erst als andere Partygäste zur Hilfe eilen, flüchten die drei Täter in unbekannte Richtung. Das Opfer muss vor Ort von Sanitätern versorgt werden.

Täterbeschreibungen

Alle drei Männer sind etwa 1,80 Meter groß, haben eine schlanke Figur und ein ,südeuropäisches' Aussehen. Zwei von ihnen haben ein weißes Oberteil getragen. 

Das Polizeirevier Sinsheim hat wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen sollen sich bei der Polizei (☎07261/6900) melden.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.