Wegen Fluchtgefahr 

Mädchen (15) bei Wohnungseinbruch erwischt – U-Haft!

+
Da ihre Staatsangehörigkeit nicht bekannt ist und Fluchtgefahr besteht, landet die 15-Jährige in U-Haft! (Symbolbild) 

Sinsheim/Heidelberg – Ein junges Mädchen (15) wird bei einem Einbruch erwischt. Warum sie jetzt in U-Haft sitzt:  

Die 15-Jährige steht im dringenden Verdacht, am Freitag, (9. Februar) gegen 13:20 Uhr, mit einem unbekannten männlichen Komplizen in ein Anwesen in Sinsheim eingebrochen zu sein. Sie hätte dort, während die Bewohner im Urlaub sind, nach Wertgegenständen gesucht um diese zu stehlen. 

Doch sie wird beobachtet: Ein 21-jähriger Zeuge kann das Mädchen zunächst zu Fuß verfolgen und eine zufällig vorbeifahrende Streifenwagenbesatzung auf sich aufmerksam machen. Durch seine Hilfe kann die Polizei Sinsheim sie vor einem Hotel vorläufig festnehmen. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wird die Jugendliche am Samstagmittag dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Heidelberg vorgeführt. Da die Staatsangehörigkeit des Mädchens nicht bekannt ist, erlässt dieser Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. Die Beschuldigte wird danach in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei Heidelberg dauern an.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare