Polizei lässt sich nicht veräppeln

Notlüge mit kurzen Beinen (Rädern)

+
Die Polizei lässt sich nicht veräppeln.

Sinsheim - Dieser Lastwagenfahrer hat eine Extrastrafe verdient - wegen Dämlichkeit. Zuerst zockelt er trotz Fahrverbot am Karfreitag über die A6, und dann erzählt er der Polizei Märchen. 

Der Fall: Gegen 8 Uhr am Kaifreitagmorgen fällt einer Streife der Verkehrspolizei Walldorf ein portugiesischer Lastwagen auf. Es gibt ja ein generelles Fahrverbot für Lastwagen an Sonn- und Feiertagen. Und verderbliche Ware scheint der Lastwagen von außen betrachtet nicht zu transportieren. Also Kontrolle.

Der Fahrer lamentiert und erzählt den Polizeibeamten etwas von „lebenden, empfindlichen Pflanzen“, die er dringend transportieren müsse. Ob er daran gedacht hat, dass die Polizei die „lebenden, empfindlichen Pflanzen“ auch sehen möchte? Wir wissen es nicht. Die Polizei will sie jedenfalls sehen. 

Bei der Nachschau auf der Ladefläche sind lediglich äußerst robuste Palmen und Olivenbäume zu sehen. Da diese auch noch völlig ungesichert herumstehen, wird die Weiterfahrt bis in die Abendstunden und bis zur Sicherung des Ladegutes untersagt. Der Fahrer muss eine Kaution für die zu erwartende Geldbuße hinterlegen. 

vp/POL-MA

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Kommentare