Wegen Sicherung eines einsturzgefährdeten Hauses

Sperrung der Hauptstraße in Sinsheim: Wann die Fahrbahn wieder frei ist!

+
Kein Durchkommen: Die Hauptstraße im Herzen Sinsheims bleibt mindestens bis zum Ende der Woche vollgesperrt.

Sinsheim - Am Mittwoch (29. August) wird die Hauptstraße gesperrt. Der Grund: akute Einsturzgefahr eines Wohnhauses. Wie lange ist anfangs ungewiss. Jetzt wissen wir mehr:

Zunächst zum Grund der Sperrung der Hauptverkehrsader: Nach Abbrucharbeiten am Gebäude mit der Hausnummer 84 am Mittwochabend wird das Nachbargebäude (Hausnummer 82) derart in Mitleidenschaft gezogen, dass akute Einsturzgefahr besteht

Eine Sperrung der Hauptstraße ist deshalb unvermeidlich. Sie besteht nach wie vor. 

Das abgerissene (Bildmitte) und das einsturzgefährdete Haus (rechts)

Teilweise Freigabe der Hauptstraße

Klar ist jetzt: Die Hauptstraße wird ab Ende der Woche wieder befahrbar sein. Voraussichtlich jedoch nur eine der beiden Fahrbahnen. Warum und wie das weitere Vorgehen aussieht, erklärte uns Tobias Schutz vom „Baudezernat - Planung, Bau, Infrastruktur“ in Sinsheim:

Es wurde ein Unternehmen beauftragt, dass bis Mitte der Woche sicherstellt, dass das Gebäude nicht einstürzt. Die Straße wird am Donnerstag oder Freitag (6. oder 7. September) wieder halbseitig freigegeben.

Zur Dauer der halbseitigen Sperrung äußerte sich der Dezernent wie folgt: „Über Abriss und Instandhaltung muss noch entschieden werden. Dazu ist auch das Gespräch mit dem Besitzer des Hauses mit der Nummer 82 notwendig. Sollte es zum Abriss kommen, wird es 1 oder 1 1/2 Jahre bis zur Wiedererrichtung dauern.“


Sperrung der Hauptstraße in Sinsheim


Dass bedeutet jedoch nicht, dass die Teilsperrung auch solange bleibt. Wann genau aber die Hauptstraße wieder beidseitig befahrbar sein wird, steht aktuell tatsächlich noch in den Sternen. 

chh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare