Lkw verunglückt

20 Tonnen Joghurt bleiben frisch - auf der B292

+
Sinsheim: Lkw rutscht auf eisglatter B292 auf Leitplanke.

Sinsheim - Da half auch alles Lenken oder Bremsen nichts mehr: Wenn 20 Tonnen Joghurt (und der Sattelschlepper) erstmal ins Rutschen kommen, dann gibts kein Halten. Glücklicherweise ist außer Sachschaden nichts weiter passiert.

Am frühen Sonntagmorgen war der Sattelschlepper auf der B292 Richtung Sinsheim unterwegs. Fernziel des Fahrers (52): England. Auf Höhe der Abfahrt Sinsheim passiert es: Die Straße ist spiegelglatt - jetzt geht nichts mehr. Nur noch hoffen. 

20 Tonnen Joghurt bleiben frisch - auf der B292

Mehrere Verkehrsschilder macht der Lastwagen samt Auflieger nieder, auch die Leitplanke hält nicht Stand. Nach rund 50 Metern ist die Rutschpartie beendet. Zusammengeklappt hängt das Gespann auf der Leitplanke fest. Nun geht nichts mehr. 

Von 9:40 Uhr bis 10:40 laufen die Bergungsmaßnahmen, die B292 ist voll gesperrt. 20 Tonnen Joghurt müssen umgeladen werden, bevor der Sattelschlepper geborgen werden kann. Wenigsten bleibt bei dem Wetter der Joghurt frisch.

Der Schaden: zusammen genommen rund 50.000 Euro, 35.000 Euro am Lkw, 15.000 Euro an der Leitplanke und den Verkehrsschildern. Dem Lkw-Fahrer ist nichts passiert. Niemand kommt zu Schaden. 

POL-MA/vp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare