Stau Richtung Mannheim

Lkw-Fahrer schläft am Steuer ein: Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf A6! 

+
Unfall mit drei Lkw und einem Transporter auf der A6 bei Sinsheim

Sinsheim - Am Mittwochnachmittag kracht es auf der A6 in Höhe der Rastanlage Kraichgau. Erste Informationen zur Verkehrslage: 

+++ UPDATE (20. Dezember, 2:43 Uhr)

Nachdem der letzte Lkw abgeschleppt wurde, kann der rechte Fahrstreifen gegen 19:25 Uhr am Mittwochabend wieder für den Verkehr frei gegeben werden. 

+++ UPDATE (17:05 Uhr):

Jetzt werden mehr Details zu dem Unfall auf der A6 bekannt: Ermittlungen ergeben, dass ein 26-jähriger Sattelzugfahrer offenbar am Steuer einschläft und so den Stau vor ihm nicht wahrnimmt. Der Sattelzug kracht auf den Lkw eines 40-Jährigen, der wiederum einen Sprinter und einen weiteren Lkw zusammenschiebt.

Die Unfallstelle auf der A6 am Mittwoch

Es entsteht ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro. Verletzt wird glücklicherweise niemand. 

Die Bergung der Fahrzeuge dauert noch an, der rechte Fahrstreifen bleibt weiterhin gesperrt. Es muss weiterhin mit Stau in Richtung Mannheim gerechnet werden!

+++

Erste Meldung (16 Uhr):

Um kurz vor 15 Uhr am Mittwoch (19. Dezember) kracht es nach ersten Informationen zwischen drei Lkw und einem Kleintransporter. Der Unfall ereignet sich zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Süd und Sinsheim, in Fahrtrichtung Mannheim.

Offenbar fährt ein Unfallbeteiligter auf ein Stau-Ende auf und schiebt die davor stehenden Fahrzeuge aufeinander. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird niemand verletzt. Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge sind im vollen Gange, der rechte Fahrstreifen aktuell blockiert.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare