Kilometerlanger Stau 

Umgestürzter Laster blockiert A6!

+
Kilometerlanger Stau auf der A6 bei Sinsheim (Symbolfoto)

Sinsheim - Ein Lastwagen stürzt am frühen Mittwochmorgen in der A6-Baustelle in Richtung Heilbronn um und blockiert teilweise die Fahrbahn. 

Gegen 3:15 Uhr kracht der Fahrer eines Paketdienstes mit seinem Lkw im Baustellenbereich gegen einen Fahrbahnteiler vor einem Brückenpfeiler. Der Lastwagen kippt nach links um. 

Der leicht verletzte 41-jährige Fahrer muss durch die Feuerwehr aus aus seiner Führerkabine befreit werden. Er wird in ein Krankenhaus gebracht. Es entsteht ein geschätzter Sachschaden von rund 35.000 Euro. Der Fahrer gibt an, übermüdet gewesen zu sein und ist möglicherweise kurz eingenickt. Seinen Führerschein muss er abgeben.

Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten dauern an. Der linke Fahrstreifen in Richtung Heilbronn ist gesperrt, wodurch es zum kilometerlangen Stau kommt. Es wird empfohlen, den Streckenabschnitt zu meiden.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Verkehrskommissariat Walldorf geführt.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Umfrage-Schock für Merkel im Asylstreit - Seehofer spricht über eigene Entlassung

Umfrage-Schock für Merkel im Asylstreit - Seehofer spricht über eigene Entlassung

Umleitungen beim Stadtfest: So erreichst du trotzdem dein Ziel!

Umleitungen beim Stadtfest: So erreichst du trotzdem dein Ziel!

Melania Trump sendet mit Spruch auf Jacke versteckte Botschaft - und sorgt damit für Aufregung

Melania Trump sendet mit Spruch auf Jacke versteckte Botschaft - und sorgt damit für Aufregung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.