Kurzzeitige Vollsperrung

100.000 Euro Schaden bei Lkw-Unfall auf A6

+
Die Fahrer der beiden beteiligten Lkw hatten Glück im Unglück und werden nicht verletzt.

Sinsheim – Am späten Dienstagabend kracht ein Lkw auf der A6 in den Auflieger eines anderen Sattelzugs. Glücklicherweise wird niemand verletzt. Der Sachschaden allerdings ist enorm:

Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer ist gegen 23:45 Uhr auf der A6 in Richtung Mannheim unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache fährt er in den Auflieger eines vorausfahrenden Lkw, der wesentlich langsamer auf der rechten Spur fährt.

Durch den Aufprall schleudert der Lkw nach links und streift die Mittelleitplanke aus Beton. Vollig demoliert kommt er auf dem Mittelstreifen zum Stehen. Der 20-jährige Fahrer des anderen Lkw hält auf dem rechten Fahrstreifen.

A6: Lkw kracht in Sattelzug-Auflieger

Glücklicherweise wird bei dem Unfall niemand verletzt. Weil quer über die Autobahn Fahrzeugteile verteilt liegen, muss die A6 in Richtung Mannheim kurzzeitig voll gesperrt werden. Bis zur Reinigung der Fahrbahn und Bergung der Lkw ist bis kurz nach 2 Uhr nur ein Fahrstreifen befahrbar.

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare