Einen Tag nach Horror-Crash

Schwerer Unfall auf A6: Sprinter-Fahrer übersieht Stau-Ende - 3. Todesopfer binnen 30 Stunden

+
Tödlicher Unfall auf A6 bei Sinsheim Kirchardt

Sinsheim - Nur einen Tag nach dem Horror-Unfall stirbt schon wieder ein Mensch bei einem schweren Crash auf der A6 bei Sinsheim. Was wir bisher wissen:

Update 19:15 Uhr: Offenbar ist der Sprinter-Fahrer bei einem missglückten Überholmanöver verunglückt, so die Erkenntnis der Polizei. Der Mann ist gegen 15 Uhr mit dem Kleintransporter und Anhänger unterwegs, als er nach dem Überholen rechts einscheren will und das Stauende zu spät bemerkt. Der 65-Jährige versucht noch auszuweichen, kracht jedoch trotzdem in einem Lkw. Der Lkw-Fahrer wird leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf circa 45.000 Euro. Der rechte und mittlere Fahrstreifen auf der A6 ist noch immer gesperrt. Die Unfallaufnahme dauert an.

Oft gelesen: Unfall-Drama auf B293: Sechs Schwerverletzte – Retter im Großeinsatz

Tödlicher Unfall auf A6: Sprinter-Fahrer gestorben

Am Dienstag (2. April) kracht es wieder auf der A6 zwischen Sinsheim und Bad Rappenau: Gegen 15:30 Uhr fährt ein Transporter auf der A6 bei Sinsheim/Kirchardt auf einen Lkw auf. Dadurch wird eine Person eingeklemmt und stirbt. Aktuell (16:15 Uhr) sind die Rettungskräfte vor Ort und die A6 in Richtung Heilbronn voll gesperrt. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Oft gelesenTragischer Unfall auf B44 mit zwei Toten – Emotionaler Einsatz für Rettungsdienst

Besonders tragisch: Erst einen Tag zuvor sterben zwei Frauen bei einem Unfall an fast der gleichen Stelle auf der A6. Als ein Transporter ihren Wagen rammt, geht dieser sofort in Flammen auf. Sie haben keine Chance dem Feuer zu entfliehen und verbrennen in ihrem Wagen. Ersthelfer schildern dramatische Szenen vom Unfallort

Brennender LKW auf A6!  Fahrstreifen Richtung Mannheim gesperrt

Und auch bei Reilingen staut es sich auf der A6 kurz nach dem Autobahnkreuz Walldorf. Grund dafür ist ein brennender Lkw. Wie die Polizei berichtet, soll dieser gegen 15 Uhr zwischen dem Kreuz Walldorf und der Rastanlage Hockenheim-Ost in Brand geraten sein. Dem Fahrer gelingt es noch den Laster auf den Standstreifen zu stellen und sich selbst in Sicherheit zu bringen. Dort brennt es vollkommen aus.

Brennender LKW auf A6 hinter Autobahnkreuz Walldorf

Laut HEIDELBERG24-Informationen handelt es sich bei dem Fahrer auf der A6 um einen Schausteller aus Saarbrücken. Es soll einen Motorschaden gegeben haben, infolge dessen sich auslaufendes Öl entzündet haben soll. Glücklicherweise soll niemand verletzt worden sein.

Oft gelesen: Autofahrer kämpft nach Unfall auf A6 ums Überleben – Gaffer filmen alles!

Aktuell (16:28 Uhr) sind der rechte und mittlere Fahrstreifen auf der A6 in Richtung Mannheim gesperrt. Der Verkehr staut sich auf etwa vier Kilometer zurück - die Lkw sogar auf sechs Kilometer! Die Bergungsarbeiten sind in vollem Gange.

Oft gelesen: Todesdrama auf B292: Zwei Menschen bei Frontal-Crash in Sinsheim getötet

pol/cet

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare