Großeinsatz der Rettungskräfte 

Wohnmobil brennt auf A6 völlig aus – 100.000 Euro Schaden!

+
Die Fahrbahnen Richtung Mannheim sind noch voll gesperrt.

Sinsheim - Ein Wohnmobil fängt mitten auf der A6 Feuer. Die Autobahn muss sogar wegen explodierender Gasflaschen gesperrt werden! Der Sachschaden ist hoch:

+++ UPDATE 15:14 Uhr: Die Vollsperrung in Richtung Mannheim soll demnächst aufgehoben werden, teilt die Polizei mit. In Richtung Heilbronn entstand ein Stau von zeitweise 18 Kilometern! Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll ein technischer Defekt für den Brand verantwortlich sein. Der Schaden wird auf circa 100.000 Euro geschätzt, denn dabei werden auch teile der Lärmschutzwand beschädigt – oder teilweise ganz zerstört!

+++

Am Donnerstag (22. November) gegen 11:35 Uhr ist ein Wohnmobil auf der A6 zwischen den Anschlussstelle Sinsheim und Sinsheim-Süd in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache fängt das Fahrzeug kurz nach der Tank- und Rastanlage Kraichgau Nord plötzlich an zu brennen!

Der 76-jährige Fahrer des Wohnmobils und seine Beifahrerin stellen den Wagen auf dem Seitenstreifen ab und können es unverletzt verlassen. Kurz danach verbrennt das Wohnmobil komplett! Während des Brandes werden auch teile der Lärmschutzwand beschädigt, teilweise sogar ganz zerstört.

Wohnmobil in Flammen: Langer Stau und riesiger Sachschaden auf A6!

Aufgrund von mehreren Explosionen, die vermutlich durch die Gasbehälter verursacht wurden, wird die A6 voll gesperrt. Derzeit (11:53 Uhr) wird der Verkehr in Richtung Heilbronn auf dem Seitenstreifen vorbeigeführt. Die Fahrbahnen in Richtung Mannheim sind voll gesperrt.

Wie die Polizei berichtet, kommt es durch eine große Rauchentwicklung zu Sichteinschränkungen. Rettungskräfte sind im Einsatz.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare