Auf B39 bei Sinsheim 

Albtraum auf der Bundesstraße: Reh verursacht dramatischen Unfall

Kleinwagen muss wegen kreuzendem Reh auf Bundesstraße 39 abbremsen, dann es kommt zum folgenschweren Verkehrsunfall.
+
Kleinwagen muss wegen kreuzendem Reh auf Bundesstraße 39 abbremsen, dann es kommt zum folgenschweren Verkehrsunfall.

Sinsheim-Steinsfurt – Obwohl vielerorts Schilder auf Wildwechsel hinweisen ist die Überraschung groß, wenn dieser Fall tatsächlich eintrifft – oftmals mit dramatischen Folgen: 

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls ist die B39 zwischen Sinsheim-Steinsfurt und Kirchardt am Dienstagnachmittag (17. Dezember) voll gesperrt gewesen. Nach dem momentanen Kenntnisstand ist eine Frau mit Ihrem Auto auf der B 39 in Richtung Kirchardt (Kreis Heilbronn) unterwegs, als sie gegen 14.30 Uhr wegen eines Rehs abbremsen muss, das die Fahrbahn überquert. Ein nachfolgender Autofahrer erkennt die Situation zu spät und fährt auf das Fahrzeug der Frau auf. Durch die heftige Kollision wird das vordere Auto in ein angrenzendes Feld geschleudert und überschlägt sich dort

Sinsheim/B39: Frau nach Wildunfall schwer verletzt 

Infolge des dramatischen Unfalls auf der B39 wird die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die eintreffenden Feuerwehren aus Kirchardt und Ittlingen können die Frau aus ihrem Auto befreien und notärztlich versorgen. 

Fotos: Albtraum auf der Bundesstraße – Reh verursacht dramatischen Unfall

Anschließend wird sie mit einem Rettungswagen in eine naheliegende Klinik gebracht. Die Kräfte beider Feuerwehren sind zur Sperrung der B39 zwischen dem Abzweig zur L592 in Richtung Reihen und der Einmündung zur K2043 in Richtung Grombach im Einsatz.

Nur einen Tag nach dem schweren Unfall auf der B39 kommt es auch auf der A5 zu einem schweren Unfall – hier krachen vier Autos in eine Wildschweinrotte, zahlreiche Tiere sterben durch die Zusammenstöße. So auch am ersten Weihnachtsfeiertag auf der A6 bei Heilbronn, als eine Wildschweinrotte versucht die Autobahn zu überqueren

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare