Zeugen gesucht!

Teurer Auffahrunfall mit Fahrerflucht!

+
Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen sollen sich bei der Polizeirevier Sinsheim melden (Symbolfoto).

Sinsheim/ Rhein-Neckar-Kreis - Eine verletzte Person und 10.000 Euro Sachschaden: Das ist das Ergebnis eines Unfalls vom Mittwochabend in Sinsheim. Doch der Schuldige flieht!

An der Kreuzung Dührener Straße/ Muthstraße zieht der Unfallverursacher seinen Wagen beim Anfahren plötzlich von der Linksabbiegerspur nach rechts. Bis jetzt ist unklar, warum.

Daraufhin muss ein neben ihm fahrender 63-jähriger Sinsheimer ebenfalls nach rechts ausweichen. Dabei fährt er auf einen 54-jährigen A-Klasse-Fahrer auf. Zu allem Überfluss rammt dieser ein weiteres vor ihm stehendes Fahrzeug. 

Der 54-jährige A-Klasse-Fahrer zieht sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu, begiebt sich aber selbstständig in ärztliche Behandlung. Der Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Täterbeschreibung:

Bei dem Unfallverursacher soll es sich nach Angaben der weiteren Beteiligten um einen Mann handeln. Er war mit einem silbernen Pkw mit deutscher Zulassung unterwegs. Von dem Kennzeichen sind lediglich die Ziffern "830" bekannt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sinsheim, Tel. 07261/ 690-0 in Verbindung zu setzen.

pol/sag

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare