Erwischt

Früh übt sich: Teenie (14) macht nächtliche Spritztour

+
Ein 14-Jähriger macht eine nächtliche Fahrt mit dem Auto seiner Tante. (Symbolbild)

Speyer - Sicherlich staunt die Besatzung einer Streife der Polizei Speyer ordentlich, als sie diesen jungen Herrn in der Nacht auf Samstag (10. März) gegen 1:30 Uhr anhält...

Am frühen Samstagmorgen (10. März) kontrolliert eine Streife der Polizei Speyer gegen 1:30 Uhr im Armensünderweg einen außergewöhnlichen Autofahrer. Er steht nicht etwa unter Drogen- oder Alkoholeinfluss, auch ist er nicht zu schnell gefahren...

Sein einziges Vergehen: Er ist schon stolze 14 Jahre alt!

Ganz offen teilt der junge Draufgänger den Polizisten mit, dass er seiner schlafenden Tante die Autoschlüssel entwendet und sich damit auf eine Spritztour begeben hat.

Die Beamten verständigen seine Erziehungsberechtigten. Der kesse Teenie muss nun mit einer Anzeige rechnen.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großeinsatz! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

Diese WM-Anhängerin betitelt sich selbst als „heißesten Fußball-Fan“ der Welt - und viele geben ihr recht

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.