Erneut aktiv

5,5-Promille-Mann bekommt nicht genug

+
Symbolfoto

Speyer - Dieser 48-Jährige bekommt den Hals nicht voll! Erst am Dienstag wurde er mit mehr als 5,5 Promille in ein Krankenhaus eingeliefert. Einen Tag später wird er beim Klauen einer Flasche Weinbrand erwischt.

Weil sein 48-jähriger Bekannter hilflos in seiner Wohnung lag, verständigte ein Mann aus Speyer die Polizei. (MANNHEIM24 berichtete)

Beim Eintreffen der Beamten konnte sich der 48-Jährige noch gut ausdrücken. Er erzählte ihnen, dass er bereits fünf Flaschen Wodka intus habe. Das sei sein Tagespensum. An guten Tagen packe er sieben.

Bei dem anschließenden Test war das Testgerät nicht in der Lage gewesen, den tatsächlichen Promillewert auszuspielen, da der Maximalwert von 5,5 Promille (!) überschritten war. Anschließend wurde der 48-Jährige mit Verdacht auf eine Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nur einen Tag später, am 17. Dezember, war der Trinker nach dem lebensgefährlichen Gelage wieder fit – und durstig! 

In einem Supermarkt in der Maximilianstraße wurde er beim Klauen einer Flasche Brandwein erwischt. Der Mann ansprechbar, deswegen wurde auf einen Alkoholtest verzichtet. Sein Begleiter wurde festgenommen, gegen ihn lag ein Haftbefehl vor.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

So geht‘s bei der „Promillica“ im Schneckenhof ab

So geht‘s bei der „Promillica“ im Schneckenhof ab

Kommentare