Gefährliches Missgeschick

Zapfhahn im Tank vergessen und losgefahren

+
Dieses Missgeschick hätte auch schlimmer enden können (Symbolbild).

Speyer - Weil seine Tankkarte nicht funktioniert, muss ein 32-jähriger Autofahrer den Tankvorgang abbrechen. Kurze Zeit später bemerkt er, dass er einen fatalen Fehler gemacht hat...

Der 32-Jährige will seinen Wagen an einer Autogas-Zapfsäule in der Industriestraße mit Gas betanken. Da seine Tankkarte jedoch nicht funktioniert, muss er unverrichteter Dinge weiterfahren. 

Ärgerlich setzt er sich in seinen Wagen und fährt los. 

Als er bereits in der Franz-Kirrmeier-Straße angekommen ist, bemerkt er, dass der Zapfhahn noch in seinem Tank steckt. 

Der Autofahrer informiert die Polizei. Die Zapfsäule muss sofort abgesperrt werden. Es hat sich bereits deutlicher Gasgeruch ausgebreitet. 

Der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke muss die Gaszufuhr absperren. Der Schaden beträgt etwa 5.000 Euro. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare