Weitere Details

Kohl-Beisetzung: Trauer-Konvoi durch Ludwigshafen

+
Bestatter vor dem Haus des verstorbenen Bundeskanzlers Helmut Kohl. 

Speyer/Ludwigshafen - Vor der Beisetzung des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl am kommenden Samstag wird der Sarg mit dem Leichnam durch seine Geburtsstadt Ludwigshafen gefahren.

Am Rheinufer wird der Sarg dann auf das Schiff MS Mainz gebracht und ins rund 20 Kilometer entfernte Speyer transportiert, wie das Bundesinnenministerium am Montag mitteilt. Dort sind am Samstagabend ein Requiem im Dom (18 Uhr) und die anschließende Beisetzung im Familien- und Freundeskreis auf einem Friedhof in der Nähe geplant. 

>>> Für diese besondere Grabstelle entschied sich Helmut Kohl

Bereits bekannt war, dass die Trauerfeierlichkeiten am Samstag (11 Uhr) mit einem europäischen Trauerakt in Straßburg beginnen, dort redet unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Am frühen Nachmittag wird der Sarg per Hubschrauber nach Ludwigshafen gebracht.

So trauert die Welt um Helmut Kohl

Die Stadt Ludwigshafen will den Verstorbenen am Montag mit einem Gedenkakt im Stadtrat (15 Uhr) und einem Gottesdienst in St. Josef (18 Uhr) ehren.

>>> Unsere Themenseite über Helmut Kohl

dpa/kab

Quelle: Ludwigshafen24

Meistgelesen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.