Anzeige

„Aus Spaß!“ – Mann (25) böllert und ballert vor Asylheim

+
Symbolfoto

Speyer - Ein 25-Jähriger fährt gleich zwei Mal an einer Flüchtlingsunterkunft vorbei. Erst zündet er einen Böller, beim zweiten Mal schießt er mit einer Schreckschusswaffe in die Luft.

Gemeinsam mit einem Freund fährt ein 25-jähriger Mann aus Speyer am 25. Januar zwischen 15 Uhr und 15:30 Uhr an einem Flüchtlingsheim vorbei und zündet einen Böller, der vor der Unterkunft explodiert.

Gegen 16 Uhr kehren die beiden zurück - diesmal mit einer Schreckschusspistole bewaffnet - und geben einen Schuss ab.

Aufgrund der umfangreichen Ermittlungen kann kurz darauf das Kennzeichen des Autos sowie der 25-jährige Fahrer festgestellt werden. Dabei gibt er an, nur einen Spaß gemacht haben zu wollen.

Dank eines von der Staatsanwaltschaft Frankenthal beauftragten Durchsuchungsbeschluss kann außerdem bei dem Beschuldigten die Tatwaffe sowie dazugehörige Munition gefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

Den 25-Jährigen erwartet eine Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

>>> Mann schießt vor Flüchtlingsunterkunft mit Schreckschusswaffe

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare