Bargeld erbeutet

Raubüberfall auf Wettbüro: Täter auf der Flucht

+
Die Polizei sucht den Täter nun mit einer Personenbeschreibung. (Symbolbild)

Speyer - Am Sonntagabend (21. Januar) kommt es gegen 23 Uhr zu einem Überfall auf das „Tipico“-Wettbüro in der Auestraße. Der Täter bedroht einen Angestellten mit dem Messer: 

Gegen 23 Uhr betritt ein Mann die „Tipico“-Filiale in der Auestraße. Er bedroht einen Angestellten mit dem Messer und lässt sich Bargeld herausgeben.

Daraufhin kann er mit seiner Beute flüchten. Der Angestellte bleibt glücklicherweise unverletzt.

Täterbeschreibung

Er ist männlich, etwa 40 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Zum Tatzeitpunkt ist er mit einer grünlichen Winterjacke bekleidet, die eine Kapuze mit Pelzbesatz hat. Außerdem trägt er eine Sonnenbrille und braune Schuhe.

Er spricht Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Zeugen werden gebeten, sich mit der nächsten Polizeidienststelle oder dem Kriminaldauerdienst Ludwigshafen unter ☎ 0621 963-2773 in Verbindung zu setzen.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.