Gerangel am Maschendrahtzaun

Nachbarschaftsstreit eskaliert wegen Knallerbsenstrauch

+
Weil eine mit der Gartengestaltung ihres Nachbarn nicht einverstanden ist, kommt es zu einem heftigen Streit (Symbolfoto).

Speyer - Da haben zwei Nachbarn einen ziemlichen Streit vom Maschendrahtzaun gebrochen. Wegen Uneinigkeit über die Größe eines Strauches, kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung. 

Kurz vor 11 Uhr wird die Polizei in Speyer zu einem Nachbarschaftsstreit gerufen. Die Streithähne haben sich derartig über die Größe eines Knallerbsenstrauchs in die Haare bekommen, dass es zu einer handfesten Auseinandersetzung kommt. 

Weil einer Nachbarin sich von dem Strauch gestört fühlt, greift sie kurzerhand zur Gartenschere und bändigt das Strauchgewächs. Das kann der Besitzer der Pflanze jedoch nicht akzeptieren. In Rage geht er auf die Frau los. Sie stürzt zu Boden. 

Als der Ehemann zur Hilfe eilt, eskaliert die Situation vollkommen: Die beiden Männer rangeln miteinander, beide erleiden dabei leichte Verletzungen. 

Die Strafanzeigen wurden von den Polizisten aufgenommen – Ob das zum Hausfrieden beitragen werden, ist jedoch fraglich. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

LWK durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LWK durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Kommentare