Wer ist ein guter Hund? 

Spürhund Aik findet vermissten 86-Jährigen!

+
Feuerwehrhund Aik und sein Hundeführer haben den 86-Jährigen gefunden! 

Speyer – Wer ist ein guter Hund? Spürhund Aik ist es! Der Held des Tages hat nämlich den vermissten 86-Jährigen wohlbehalten aufgefunden! Die ganze Geschichte:  

Seit dem 29. April wurde der 86-Jährige aus Speyer vermisst. Am Dienstag durchsuchte die Polizei am Dienstag ein Waldstück im Bereich Speyer/Dudenhofen mit Hilfe von einem Personenspürhund und einem Hubschrauber. Bei Einbruch der Dunkelheit misste sie die Suche jedoch ohne Erfolg abbrechen. 

Doch am Mittwochmittag dann die Wendung: Suchtrupps der Feuerwehr und der Rettungshundestaffel VII SÜW finden den Mann lebend und wohlbehalten im Wald in der Nähe des Truppenübungsplatzes zwischen Speyer und Dudenhofen! Er wird vorsorglich den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. 

Der Held des Tages: Rettungshund Aik mit seinem Hundeführer, der die Person dank seiner guten Nase gefunden hat! 

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.