Mit weiteren Gremien

Stadtrat diskutiert über Helmut-Kohl-Straße in Speyer 

+
Wird es in Speyer bald eine Helmut-Kohl-Straße geben?

Speyer - In Ludwigshafen ist das Thema erst einmal vom Tisch, in Speyer hingegen hochaktuell. Ende November wird entschieden, ob eine Straße nach dem Altkanzler benannt wird.

Nach städtischen Angaben vom Donnerstag (23. November) liegen drei Anträge vor. Die CDU-Fraktion spricht sich dafür aus, im Lauf des nächsten Jahres eine Straße nach dem Staatsmann zu benennen und die Bürger „in geeigneter Weise“ in den Prozess einzubeziehen: Beispielsweise durch eine Umfrage auf der Homepage der Stadt. 

Das ist auch mehr als klug, schließlich kam es in Ludwigshafen bereits durch die Anwohner und Händler in der Rheinallee zum Scheitern einer Umbenennung. Sie waren nicht bereit, eine neue Adresse anzunehmen.

Die Details zum Verfahren sollen vom Ältestenrat geregelt werden. Bis Februar 2018 wird eine abschließende Entscheidung über den Ort getroffen werden. Fraktionschef Axel Wilke könne „nicht mit Gewissheit sagen“, wie viele Fraktionen hinter dem Antrag stehen. Er hofft aber auf einen Konsens. 

Die Linken-Fraktion möchte eine nach dem früheren Oberbürgermeister Karl Leiling benannte Allee umbenennen, weil Leiling eine fragwürdige Rolle in der NS-Zeit gespielt habe. 

Die Bürgergemeinschaft Speyer hingegen will das zur Domhof-Brauerei führende Sträßchen „Bauhof“ nach dem Altkanzler benennen, der in Speyer begraben ist. Stadtsprecher Matthias Nowack ist nicht der Meinung, dass in der Sitzung am 30. November schon eine Entscheidung über eine Straße getroffen werde. 

Kamera wacht über Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Kürzlich hatte der Stadtrat von Idar-Oberstein entschieden, dass der bisherige Europaplatz in „Helmut Kohl-Europaplatz“ umbenannt wird. In Frankenthal jedoch verlief es ähnlich wie in Ludwigshafen: Die CDU-Fraktion hat erste Stadtratsbeschlüsse zur Umbenennung eines Platzes nach Protesten wieder gekippt.

Mehr zum Thema:

>>> CDU bläst Umbenennung der Rheinallee ab

>>> 57.000 Euro! Wer zahlt die Beerdigung von Helmut Kohl (†87)?

>>> Statt Wachdienst! Kamera filmt Grab von Altkanzler Kohl

dpa/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WM 2018 im Live-Ticker: Wegen Neymars Schwalben - kuriose Aktion in brasilianischer Kneipe

WM 2018 im Live-Ticker: Wegen Neymars Schwalben - kuriose Aktion in brasilianischer Kneipe

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst

Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.