Obduktion am Montag

Leiche bei Wohnungsbrand als Mann (60) identifiziert!

Die Feuerwehrmänner kämpfen gegen die Flammen.
+
Die Feuerwehrmänner kämpfen gegen die Flammen.

Speyer – Die am Donnerstag in einer ausgebrannten Wohnung gefundene Leiche – jetzt ist klar: Das Opfer ist ein Mann. 90 Menschen mussten am Mittag aus zwei Häuser evakuiert werden.

Das Inferno am Donnerstagmittag in einem Mehrfamilienhaus im Theodor-Storm-Weg...

Im 6. Stock brennt gegen 13 Uhr eine Wohnung komplett aus, stirbt ein Mensch und werden fünf Mieter verletzt (WIR BERICHTETEN).

Während der Löscharbeiten durch die Feuerwehr Speyer werden das Gebäude sowie das Nachbarhaus evakuiert, müssen 90 Menschen ihre Bleibe verlassen. 

In den Trümmer finden die Retter schließlich die Leiche. Vier Personen kommen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser, eine fünfte wird mit Kreislaufproblemen ambulant behandelt.

Aufgrund des Brand ist die Heizung in dem Mehrfamilienhaus ausgefallen. Die Feuerwehr trifft entsprechend weitere Maßnahmen.

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Wie Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz am Donnerstagnachmittag mitteilen, handelt es sich bei der Leiche um den 60-jährigen Bewohner. 

Da die genaue Todesursache noch nicht geklärt sind, wird der Leichnam am Montag (23. Januar) bei der Mainzer Rechtsmedizin obduziert.

Was die Klärung der Brandursache betrifft, so hat die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen beauftragt, der am Freitag den Unglücksort untersucht. Gemeinsam mit einem Brandermittler der Kripo sind in den nächsten Tagen weitere Ermittlungen vor Ort sowie Laboruntersuchungen notwendig.

>>> Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare