Reaktion des Todes-Fahrers macht fassungslos

Tödlicher Unfall an Weihnachten! BMW-Fahrer überfährt Hund – und haut danach wutentbrannt ab

+

Speyer - An Heiligabend kommt es in der Straße „Am Germansberg“ zu einem Unfall, bei dem ein Vierbeiner sein Leben verliert. Wie der verantwortliche BMW-Fahrer reagiert, ist einfach unfassbar!

Gegen 8:30 Uhr am Morgen des 24. Dezember kommt es „Am Germansberg“ in Speyer zu einem tragischen Vorfall, bei dem eine Beaglemischlingshündin ums Leben kommt.

Was ist passiert?

Offenbar reißt sich das Tier kurz zuvor von der Leine seiner 53-jährigen Besitzerin und läuft auf die Straße. Hier wird der Vierbeiner schließlich von einem bislang unbekannten BMW-Fahrer überfahren – für die Hündin kommt jede Hilfe zu spät, sie stirbt noch an der Unfallstelle.

Ein der Polizei namentlich nicht bekannter Zeuge - ein Fahrradfahrer mit Brille und dunkler Kleidung im Alter von circa 60 Jahren - spricht den Autofahrer, der kurz aus seinem Wagen steigt, auf den Unfall an. Der reagiert jedoch alles andere als verantwortungsvoll, stattdessen schimpft er laut und haut schließlich wutentbrannt ab.

Kurz darauf findet der Zeuge die Hundehalterin im Haspelweg und erklärt ihr, was passiert ist. Nun bittet die Polizei ebenjenen Mann, sich mit der Polizeistation Speyer unter der Telefonnummer 0621-9630 in Verbindung zu setzen, um womöglich Hinweise zu dem bislang unbekannten BMW-Fahrer zu erhalten.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare