Schreckliche Tat in St. Leon-Rot

Bekannte im Schlaf vergewaltigt? Junger Mann vor Gericht!

+
Ein junger Mann soll eine Frau im Schlaf vergewaltigt haben (Symbolfoto)

St. Leon-Rot/Heidelberg - Im September 2017 soll er eine Freundin im Schlaf vergewaltigt haben. Nun muss sich Maximilian K. vor dem Landgericht verantworten. Mehr dazu:

Am Donnerstag (11. April) um 9 Uhr muss sich Maximilian K. für eine schreckliche Tat vor der Jugendschutzkammer des Heidelberger Landgerichts verantworten. Das wird ihm vorgeworfen: Im September 2017 befindet sich eine Freundin in dem Elternhaus von K. in St. Leon-Rot. Die Beziehung zwischen den beiden soll rein platonisch sein. 

Vergewaltigung in St. Leon-Rot

Doch: Während die Frau schläft, soll der Beschuldigte sie vergewaltigt haben. Der im Jahr 1999 geborene Mann soll zunächst den Unterkörper des Opfers entkleidet haben. Danach sei er mit seinem Finger oder Penis anal oder vaginal in sie eingedrungen. 

Oft gelesen: Jugendliche (17) in Stuttgarter Hotel vergewaltigt – Polizei nimmt zwei Männer fest

Frau im Schlaf vergewaltigt? Junger Mann vor Gericht

Die Jugendschutzkammer lädt zur Durchführung der Beweisaufnahme vier Zeugen und einen Sachverständigen ein.

Es kommt leider immer wieder zu solch schlimmen Vorfällen. In Mannheim wurden zwei Frauen von unbekannten Männern vergewaltigt. Ein Opfer wollte an Rosenmontag ihre Haustür aufschließen, als ein Mann sie überfiel. Die andere Geschädigte wollte zu einer Straßenbahnhaltestelle laufen, als sie von einem Unbekannten vergewaltigt wurde. Laut einer aktuellen Kriminalstatistik für das Jahr 2018 stieg die Anzahl von Sexualstraftaten um 31,1 Prozent.

Am 16. April wird einem 71-jährigen Mann am Landgericht Heidelberg der Prozess gemacht: Ihm wird vorgeworfen, seine höchstens 14 Jahre alte Tochter in neun Fällen zum Geschlechtsverkehr und in 213 Fällen zum Oralverkehr gezwungen zu haben.

Im Oktober steht ein mutmaßlicher Vergewaltiger in Heidelberg vor Gericht: Der 22-Jährige soll sich im Sommer 2018 in der Altstadt an einer Frau vergangen haben.

pm/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare