Victor SportAward 2014

Startschuss für SportAward-Voting

+
Martin Seiler, Elisabeth Seitz, Dr. Martin Steiger, Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner und Projektkoordinatorin Irina Trieb.

Ab dem 1. August ist es wieder so weit: Das öffentliche Voting zum dritten SportAward der Metropolregion Rhein-Neckar beginnt.

Im November wird der begehrte Victor SportAward zum dritten Mal vergeben. Gefragt sind jetzt alle Sportbegeisterten der Metropolregion Rhein-Neckar. Denn sie haben nun die Möglichkeit, ihre Stimme für die besten sportlichen Leistungen der Region abzugeben.

Vergeben wird der Preis für herausragende Leistungen in zwei Kategorien: Erfolgreiche Leistungssportler und Profisportler. Während die Profisportler, also diejenigen, die ihren Lebensunterhalt im Sport verdienen oder Olympia-Teilnehmer sind, von einer Fachjury beurteilt werden, stimmen die Bürger und Bürgerinnen für die Leistungssportler ab.

Für diesen Bereich sind vier Rubriken zu besetzen: Beste Sportlerin, bester Sportler, das vielversprechendste Nachwuchstalent und das beste Team.

Jeder Sportinteressierte hat ab dem 1. August die Möglichkeit, seine Stimme in allen vier Rubriken abzugeben. Abgestimmt wird online auf einer eigens eingerichteten Voting-Seite.

2010 wurde Elisabeth Seitz mit dem Vitor SportAward ausgezeichnet. Mittlerweile ist sie 13-fache Deutsche Meisterin.

Elisabeth Seitz, die 2010 selbst den Victor SportAward gewonnen hat, kann von ihren Erfolgen in Anschluss an die Auszeichnung nur schwärmen: "Von da an ging alles nur noch Bergauf. Es ist extrem viel passiert". Die 20-jährige ist mittlerweile 13-fache Deutsche Meisterin und auch in diesem Jahr wieder nominiert.

Martin Seiler wurde 2012 mit dem begehrten Sportpreis ausgezeichnet.

Auch Martin Seiler, der die goldene Statur 2012 gewonnen hat, konnte feststellen, dass er als Gewinner der Auszeichnung viel stärker in der Region wahrgenommen wurde. "So eine hübsche Statur mitzunehmen, da gibt es sicher auch Schlechteres", scherzt Seiler in Hinblick auf seine diesjährige Nominierung.

Zwischen insgesamt 64 Kandidaten kann gewählt werden. Die Sportler wurden allesamt im Zuge einer Erhebung der Vereine und Verbände ausgewählt, 15 Landkreise waren daran beteiligt.

Ende der Abstimmung ist am 30. September um 24  Uhr. Dann wird die Seite deaktiviert und die Stimmen ausgewertet. Die Gewinner werden am 27. November bei einer festlichen Gala im Heidelberger Schloss bekanntgegeben, bis dahin werden wieder viele Zehntausend Stimmabgaben erwartet.

Als besonderes Schmankerl ist das Voting mit einem Gewinnspiel verbunden. "Für die Abstimmung halten wir dieses Jahr eine besondere Motivation bereit: Unter allen Teilnehmern verlosen wir dreimal zwei exklusive Eintrittskarten zum Gala-Abend am 27. November", verkündet Irina Trieb, Projektkoordinatorin der Sportregion Rhein-Neckar.

mk

Quelle: Mannheim24

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Kommentare