Auf L546

Radfahrer (†64) nach schwerem Unfall gestorben 

+
Radfahrer nach Sturz gestorben (Symbolfoto).

Steinfeld - Ein Radfahrer, der am Dienstag bei einem Unfall an der Landstraße bei Steinfeld schwer verletzt wird, ist am Donnerstag gestorben.

Ein 64-jähriger Radfahrer, der am Dienstagabend (14. Mai) auf einem Radweg neben der L546 bei Steinfeld mit einem Kleinbus zusammengestoßen ist und schwer verletzt wurde, ist am Donnerstag (16. Mai) gestorben. Das teilt die Polizei mit.

Die Ursache für den Unfall ist derzeit noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Landau hat einen Gutachter hinzugezogen. 

Schwerer Unfall zwischen Radfahrer und Kleinbus an L546

Um kurz vor 19 Uhr ist der Radfahrer am Dienstag auf dem Radweg neben der L546 von Wörth-Schaidt in Richtung Schweigen unterwegs. Gleichzeitig biegt ein Kleinbus aus einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Steinfeld über den Radweg hinweg nach rechts auf die Landstraße ab.

Radfahrer und Kleinbus stoßen trotz guter Sicht zusammen. Bei dem Unfall wird der 64-jährige Radler schwer am Kopf verletzt. Ein Hubschrauber fliegt den Mann in das Städtische Klinikum Karlsruhe, wo er am Donnerstag stirbt.

Unfallzeugen sollen sich unter ☎ 06343/9334-0 oder unter der pibadbergzabern@polizei.de an die Polizei Bad Bergzabern.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare