Burgruine Hirschberg

Mann rutscht bei "Räuberspiel" Abhang hinunter

+
Das DRK, die Polizei Weinheim und die Feuerwehr Hirschberg waren im Einsatz, um den jungen Mann zu retten (Symbolbild).

Es sollte ein lustiges Spiel werden, das eine Gruppe während ihres Zeltlager spielte. Doch dabei verletzte sich ein junger Mann, so dass er gerettet werden musste.

Am frühen Sonntagmorgen rutschte der 28-Jährige im Bereich der Burgruine Hirschberg einen zirka zehn Meter hohen Abhang hinunter und verletzte sich hierbei an Rücken und Kopf.

Die Feuerwehr Hirschberg, das DRK und das Polizeirevier Weinheim waren im Einsatz, um den Verletzten zu bergen und in eine Klinik zu verbringen.

Der Mann verbrachte zusammen mit einer Gruppe Jugendlicher eine Zeltfreizeit in Hirschberg. In der Nacht war er bei einem sogenannten "Räuberspiel" am Abhang unachtsam rückwärts gelaufen und den Hang hinuntergerutscht.

Lebensgefahr besteht bei dem Mann zum Glück nicht, heißt es im Polizeibericht.

pol/kb

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare