1. Heidelberg24
  2. Region

Stuttgart: Mann (†33) auf offener Straße getötet – bewaffnete Täter auf der Flucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Mann stirbt nach Auseinandersetzung in Stuttgart
In Stuttgart wird ein Mann auf offener Straße getötet. © Andreas Rosar/dpa

Stuttgart - Ein Streit in der Rosenaustraße endet tödlich für einen 33-Jährigen. Mehrere Personen gehen auf den Mann los, es soll sogar geschossen worden sein. Die Täter fliehen!

Wie das Polizeipräsidium Stuttgart mitteilt, hat sich der schreckliche Vorfall am Donnerstagnachmittag (14. April) im Stadtteil Bad Cannstatt abgespielt. Gegen 15:30 Uhr kommt es in der Rosenaustraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 33-Jährigen und mehreren unbekannten Personen. Der Grund dafür ist bislang noch unklar.

Stuttgart: Mann wird auf offener Straße getötet – Schusswaffe im Einsatz

Die Täter attackieren den 33-Jährigen und verletzten ihn dabei schwer. Dabei soll laut der Polizei Stuttgart auch eine Schusswaffe benutzt worden sein. Was die genaue Todesursache ist, ist von den Ermittlern noch nicht genannt worden. Für den Mann kommt allerdings jede Hilfe zu spät und er erliegt noch am Tatort seinen schweren Verletzungen – trotz alarmierter Rettungskräfte.

Die Täter sollen nach der Tat mit einem Auto geflüchtet sein. Die Polizei fahndet derzeit nach ihnen und setzt dafür auch einen Hubschrauber ein. Bislang liegen zum Motiv und zu den Tätern noch keine Erkenntnisse vor. Zeugen sollen sich bei der Kriminalpolizei Stuttgart unter der Nummer 0711/89905778 melden. (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare