Statistisches Bundesamt

Besonders viele Verkehrstote in Baden-Württemberg

+
Besonders viele tödliche Verkehrsunfälle in Baden-Württemberg (Archivfoto)

Stuttgart - Auf Baden-Württembergs Straßen sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres vergleichsweise viele Menschen ums Leben gekommen:

Das geht aus Daten hervor, die das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden veröffentlicht hat. Demnach gab es bundesweit 2.122 Verkehrstote und damit ähnlich viele wie im Vorjahreszeitraum. In Baden-Württemberg starben mit 304 aber besonders viele Menschen bei Unfällen, davon mehrere auf der A6.

Auf A6 in Transporter gekracht – Autofahrer (†29) tot!  

In Baden-Württemberg sind das zehn Menschen mehr als in den ersten acht Monaten des Vorjahres. Mehr waren es nur in Bayern – dort wurden 386 Fußgänger, Radler, Auto- oder Motorradfahrer getötet – und in Nordrhein-Westfalen mit 333 Verkehrstoten. 

Die meisten Verletzten zählten die Statistiker in Nordrhein-Westfalen (50.031), Bayern (46.280) und Baden-Württemberg (31.672), die wenigsten in Bremen mit 2.553. Insgesamt zählte die Polizei zwischen Januar und August nach Angaben der Statistiker bundesweit 1,7 Millionen Verkehrsunfälle.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.